Kostenfreies WLAN im Bus

Internet kostenlos nutzen.

KVG und BVO bringen neues Serviceangebot nach Lippe

Ab sofort ist Busfahren im Kreis Lippe noch attraktiver, denn gemeinsam mit der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Lippe (KVG Lippe) bietet die DB Bahn Ostwestfalen-Lippe-Bus (BVO Busverkehr Ostwestfalen) jetzt in sieben Bussen ein kostenfreies WLAN-Netz an.

Fahrgäste, die auf den Linien 349 (Leopoldshöhe - Bad Salzuflen), 350 (Bielefeld - Bad Salzuflen) oder 351 (Bielefeld – Leopoldshöhe – Oerlinghausen Bf.) unterwegs sind, können nun per Smartphone oder Tablet im Internet surfen– ohne zeitliche Einschränkung Die hierfür ausgerüsteten sieben „Pendel-Leo Busse“ sind von außen und innen besonders gekennzeichnet.

„Mobilität“ gehört inzwischen zu unserem Alltag. Mobil sein mit Bus und Bahn ist selbstverständlich. Aber auch der Wunsch, jederzeit erreichbar zu sein und die Verfügbarkeit von Netzwerken, um im Internet zu surfen, hat stark zugenommen. „Durch unser neues und dauerhaftes Serviceangebot steigern wir auch die Attraktivität des ÖPNV insgesamt, denn wer mit dem Bus fährt, kann die Fahrzeit jetzt nicht nur zur Entspannung, sondern auch dafür nutzen, um zum Beispiel Mails zu checken oder die aktuelle Tageszeitung online zu lesen“, betont Achim Oberwöhrmeier, Geschäftsführer der KVG Lippe.

„Wir haben die Ausstattung der Busse mit der erforderlichen Hardware in unserer Werkstatt in Bielefeld selbst durchgeführt. Das Routing des gesamten Datenverkehrs erfolgt über die Firma Hotsplots, die bereits viele solcher mobilen Netzwerke betreut. In Ostwestfalen-Lippe sind wir die Ersten, die den Fahrgästen diesen Service bieten“, erklärt Siegfried Moog, Geschäftsführer der BVO. Um das Angebot im Bus zu nutzen, muss der Fahrgast nur mit seinem internetfähigen Gerät nach verfügbaren Netzwerken suchen. Dann wird ihm dies im Bus als „BVO-KVG Netzwerk“ angezeigt, in das er sich einfach einloggen kann. Ein Aufkleber, der vorne beim Fahrerbereich angebracht ist, nennt ebenfalls die Netzwerkadresse. Wenn das Netzwerk ausgewählt ist, gelangen die Internetsurfer auf die so genannte „Landingpage“. Dort muss noch einmalig den Nutzungsbedingungen zugestimmt werden und schon kann kostenfrei während der Busfahrt das Internet genutzt werden.

Das Pilotprojekt ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Erst einmal wird beobachtet, wie die Fahrgäste das Angebot annehmen.

Quelle: Pressemitteilung der KVG Lippe vom 08.05.2014                 

Fahrplanauskunft
Start und Ziel
Datum und Uhrzeit
: Uhr
Online-Abobestellung

Abos für den WestfalenTarif bequem online bestellen.

Online-Buchung On demand-Verkehre

Buchen Sie Ihre Fahrt mit AST, ALF und Taxibus bequem online.

Fragen zu Tickets und Fahrplänen